9CEAD9BC-0852-485C-8363-C837D299F68E_edited.jpg

Ersti Guide

Liebe Erstis, aller Anfang ist schwer:

Wenn ihr einmal nicht weiter wisst und hier auf der Fachschaftsseite keine nützlichen Informationen findet, könnt ihr gerne eure Fragen an info@fachschaftchemie.de schicken.

Allgemeine Informationen zum Studienbeginn findet ihr hier.

Vorerst das Wichtigste: Die Universität ist in fünf Campus eingeteilt.

Der Hauptcampus ist der Campus Westend. Dort finden Vorlesung der Geistes-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften statt. Für euch finden dort jedoch im Chemie Studium keine Pflichtvorlesungen statt, allerdings findet sich dort das Studien-Service-Center, wo ihr eure Goethe-Card  abholen werdet.

Im Campus Bockenheim befinden sich die Mathematiker, Informatiker und Sprachwissenschaftler. Auch dort habt ihr keine Pflichtvorlesungen. Es ist geplant, den Campus Bockenheim zu schließen und die Fakultäten auf andere Campus zu verteilen. Voraussichtilich wird dies noch in diesem Jahrhundert umgesetzt werden.

Wenn ihr nach den Vorlesungen noch Sport machen wollt, könnt ihr das vielfältige Angebot des Hochschulsports nutzen. Hier finden sich zahlreiche Sportarten, die für jeden etwas bereithalten. Die meisten Sportarten werden am Sportcampus Ginnheim angeboten, einige wenige auch an anderen Orten.

Zusätzlich gibt es den Campus Niederrad in unmittelbarer Nähe des Uniklinikums. Dort lehren und lernen die Human- und Zahnmediziner. 

Als letztes gibt es noch den Campus Riedberg. Hier studieren alle Naturwissenschaftler. An diesem Campus werdet ihr von nun an viel Zeit verbringen.

 

Der Campus Riedberg

Beim Ausstieg aus der U-Bahn fällt als erstes der goldene Klotz, das Otto-Stern-Zentrum (OSZ) auf. Hier finden einige eurer Vorlesungen statt, z.B. die Mathe-Vorlesungen, die Sicherheitsbelehrungen und Physik. Zudem lässt sich dort die Bibliothek im Obergeschoss finden. Ein Besuch in der Bibliothek ist in jedem Fall ratsam, da dort sehr viele für das Studium nützliche  Bücher zu finden sind. Bevor privat Werke gekauft werden, ist es ratsam, diese in der Bibliothek zu suchen und auszuleihen. Auch lassen sich hier Gruppenarbeitsräume kostenlos reservieren, um gemeinsam zu lernen. Zudem befindet sich im OSZ die Cafeteria LEVEL, welche für ihre Waffeln und Burger bekannt ist.

Einmal am "Otto-Stern-Zentrum" vorbei sieht man rechterhand das Rote Biologicum. Hier findet neben den Räumen der Biologen die Cafeteria Darwins. Es handelt sich hierbei um die Nudelmensa, da hier frisch für jeden Nudeln zubereitet werden.

Geradeaus befindet sich das Biozentrum. Dort werdet ihr im ersten Semester das Computerpraktikum absolvieren. Zudem befindet sich dort die Cafeteria Alfredo und die Mensa Pi-Mal-Gaumen.

Der graue, trostlose Altbau ist das Chemiegebäude. In dem mehrstöckigen Bauwerk befinden sich die Praktikumsräume sowie die Labore der Arbeitskreise. Vor diesem sind die Vorlesungssäle der Chemie sowie der Fachschaftsraum verortet. Zudem befindet sich hier der "Common Room". Diesen könnt ihr jederzeit bei einem Fachschaftsmitglied kostenlos anmieten und zum Lernen verwenden.

Vorkurse

Es gibt mehrere Vorkurse, die zum Auffrischen der Kentnisse aus der Schule und zum Knüpfen der ersten Kontakte mit zukünftigen Komolitonen dienen. Für Chemiker wird der Chemievorkurs, den Mathevorkurs und den Physikvorkurs angeboten. Diese finden jedes Jahr im September und Oktober statt. Nähere Infos zu den Vorkursen findet ihr hier.

Chemievorkurs: 9.2023-10.2023

Physikvorkurs: 9.2023-10.2023

Mathevorkurs: 9.2023-10.2023

Einführungswoche

Die Einführungswoche ist die erste Woche eures Studiums. Hier finden die ersten Vorlesungen statt und zudem einige Veranstaltungen der Fachschaft. Die Fachschaft organisiert dabei eine Campusführung, Kaffee und Kuchen, ein Flunkyballturnier sowie eine Kneipentour durch Frankfurt.

Winterschule

Im Winter zwischen eurem ersten und zweiten Semester habt ihr die Chance, mit euren Kommilitonen und einigen Professoren auf die Winterschule zu fahren. Hier könnt ihr eure Kommilitonen bei verschiedensten interessanten Vorträgen besser kennenlernen. Jedoch finden auch viele Freizeitaktivitäten wie gemeinsames Skifahren, Rodeln oder diverse Spiele statt. Nähere Infos findet ihr hier.

Nützliches

  • Goethe Card: Nach Validierung (diese ist jedes Semester notwendig) könnt ihr damit kostenfrei mit den öffentliche Verkehrsmitteln fahren. Zudem erhaltet ihr kostenfreien oder vergünstigten Einlass an diversen Orten. Nähere Infos findet ihr beim Asta.

  • Uni-Mail: Jeder Student erhält zusätzlich zu seiner Matrikelnummer eine Email-Adresse, die mit der s-Nummer, die ebenfalls auf der Goethe Card steht, personalisiert ist. Diese lautet: s-Nummer@stud.uni-frankfurt.de. Link zur Uni-Mail.

  • OLAT: Dies ist eine Lernplattform, die die meisten Professoren nutzen, um News, Materialien oder Links zu ihren Vorlesungen hochzuladen. Link zum OLAT.

  • QIS/LSF: Dies ist eine Plattform der Universität, auf der ihr Vorlesungsverzeichnisse      ansehen, euch zu Prüfungen anmelden, eure Noten einsehen und eure       Immatrikulationsbescheinigung abrufen könnt. Link zum QIS.

  • Studentenwohnheime: In diesen könnt ihr günstig wohnen. Bewerbt euch so früh ihr könnt, sonst habt ihr lange Wartezeiten von mehreren Semestern, um einen Platz zu bekommen. Neben den Studentenwohnheimen des Studentenwerks gibt es auch eine Reihe an privaten Anbietern. Link zum Studentenwerk Frankfurt.

  • Modulhandbuch: hier findet ihr Informationen zu allen Modulen und Wahlpflichtfächern, sowie zu Vorraussetzungen und anderen wichtigen Dingen. Link zum Modulhandbuch.
     

Weitere Informationen erhaltet ihr in eurer Ersti-Woche. Hier händigen wir jedem Studenten ein Heftchen mit Informationen zum Studienanfang aus.